Advance Open Water
70 €

Started on September 18, 2020

Preis: 70€ + 70€ Buch and Zertifizierung + Kosten für 5 Tauchgänge

Genau darum geht es im PADI Advanced Open Water Diver Kurs. Um an diesem Kurs teilzunehmen, musst du als Taucher nicht bereits „fortgeschritten” sein (advanced, engl. = fortgeschritten) – du sollst mithilfe des Kurses zum fortgeschrittenen Taucher werden, und du kannst direkt nach deiner Brevetierung als PADI Open Water Diver damit beginnen. Der Kurs hilft dir, in verschiedenen „Abenteuertauchgängen“ (adventure, engl. = Abenteuer) deine Fertigkeiten zu verbessern und so mehr Selbstvertrauen unter Wasser zu entwickeln. Unter Aufsicht deines PADI Tauchlehrers schnupperst du in verschiedene Spezialbereiche des Tauchens hinein und sammelst dabei mehr und mehr Taucherfahrung. Du trägst weitere Tauchgänge in dein Logbuch ein und entwickelst deine Tauchfertigkeiten mit jedem Tauchgang weiter; dabei entdeckst du neue Bereiche des Tauchens, die noch mehr Spaß bringen.

Es gibt Anrechnungsmöglichkeiten! Jeder Abenteuertauchgang kann dir als erster Tauchgang des entsprechenden PADI Spezialkurses angerechnet werden. Falls du bereits irgendeinen PADI Spezialkurs absolviert hast, frage deinen Tauchlehrer, ob er dir als Abenteuertauchgang angerechnet wird.

Dieser Kurs kann nach Abschluss des PADI Open Water Diver Zertifikats absolviert werden. Es heißt PADI Advanced Open Water Diver, weil es deine Taucherkenntnisse und -fähigkeiten erweitert.

PADI (Junior) Open Water Divers, die mindestens 12 Jahre alt und bereit sind, ihre Ausbildung als Taucher fortzusetzen, sollten sich zu einem Advanced Open Diver Kurs anmelden. Junge Taucher („Juniors“) können nur an bestimmten Abenteuertauchgängen teilnehmen – erkundige dich bei deinem PADI Tauchlehrer.

Wenn du bereits ein PADI Adventure Diver bist, musst du nur an zwei weiteren Abenteuertauchgängen teilnehmen, um das Advanced Open Water Diver Brevet zu erhalten.

Ausbildung zum Advanced Open Water:

Du planst deinen Kursverlauf mit deinem Tauchlehrer, indem du aus einer langen Liste verschiedene Abenteuertauchgänge auswählst. Insgesamt besteht der Kurs aus fünf Tauchgängen: Zwei Tauchgänge sind verbindlich – Tieftauchen und Unterwasser Navigation – die anderen drei kannst du wählen. Beim Abenteuertauchgang „Tieftauchen“ lernst du Tauchgänge zu planen, um mit den physiologischen Auswirkungen und Herausforderungen von tieferen Tauchgängen umzugehen. Beim Abenteuertauchgang „Unterwasser Navigation“ verfeinerst du deine Navigationsfertigkeiten mit dem Kompass und lernst, mit Orientierungspunkten an Land und mittels deiner Flossenschläge und der dabei gemessenen Zeit besser zu navigieren.

Die weiteren Kenntnissen und Fertigkeiten, die du dir aneignen kannst, erweitern deine Interessensbereiche und bieten dir neue Unterwasserabenteuer – Unterwasser Foto/Video, Tarierungskontrolle, Fischbestimmung, Wracktauchen, und vieles mehr

What's your reaction?
1Cool0Bad0Lol0Sad